FAQ – tinte24 erklärt’s: Wie kann ich CDs bedrucken?

black-Inki stellt sich frageWas früher das Mixtape war, ist heute oft der selbsterstellte CD-Mix. Auch eine Dia-Show mit Fotos der letzten Urlaubsreise lässt sich prima auf eine CD oder DVD brennen und ist eine tolle Geschenkidee. Wer das Geschenk ganz besonders persönlich gestalten möchte, beschriftet den Rohling nicht einfach nur, sondern bedruckt ihn mit einem eigenen Motiv. Das geht auf zwei verschiedene Arten: Entweder habt ihr einen Drucker, der auch CDs und DVDs bedrucken kann oder ihr besorgt euch ein spezielles Label-Kit.

Viele aktuelle Druckermodelle haben eine CD/DVD-Druckfunktion. Dafür nehmt ihr einfach einen beschichteten Rohling und legt ihn in den CD-Einzug. Das Motiv könnt ihr am PC entwerfen. Die passende Software wird vom Druckerhersteller in der Regel gleich mitgeliefert. Wenn ihr mit eurem Motiv zufrieden seid, klickt ihr auf „drucken“ und innerhalb von ein bis zwei Minuten haltet ihr eure persönlich gestaltete CD in der Hand.

Welche Drucker können CDs bedrucken?

Ob euer Drucker auch zum Bedrucken von CDs und DVDs geeignet ist, entnehmt ihr am besten dem Handbuch. In der Regel haben Drucker mit CD/DVD-Druckfunktion ein spezielles Einschubfach für die CD-Rohlinge.

Beispiele für Drucker mit CD/DVD-Druckfunktion sind:

Steckt auf keinen Fall die Rohlinge in das Fach für den Papiereinzug! Das kann zu Schäden am Drucker und den Druckköpfen führen. Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob ihr CDs bedrucken könnt, fragt beim Hersteller nach oder greift im Zweifel auf Alternativen wie das Label-Kit zurück.

Welche Rohlinge brauche ich?

Damit die Druckertinte auch auf dem Rohling haften bleibt, muss die CD oder DVD eine spezielle Beschichtung haben. Geeignete Rohlinge sind als „bedruckbar“ oder „printable“ gekennzeichnet. Nahezu alle namhaften Hersteller und sogar einige Discounter haben bedruckbare Rohlinge im Sortiment.

Welche Alternativen gibt es?

Wenn euer Drucker keine spezielle CD/DVD-Druckfunktion hat, könnt ihr euch als Alternative auch ein sogenanntes Label-Kit besorgen. So ein Label-Kit gibt es entweder online oder im Schreibwarenhandel oder Elektromarkt zu kaufen. Mit dem Kit erhaltet ihr dann eine Software, mit der ihr die Motive entwerfen könnt und passende Etiketten, die ihr bedrucken und anschließend auf die CD-Rohlinge kleben könnt. Die Etiketten sind genau auf die Größe eines Rohlings zu geschnitten und sie können mit jedem herkömmlichen Tintenstrahl- und Laserdrucker bedruckt werden. Wichtig ist, dass ihr hier auf hochwertige Label-Kits setzt, denn da die Datenträger im Laufwerk warm werden können, kann es unter Umständen passieren, dass sich der Kleber löst. Im schlimmsten Fall kann dadurch das Laufwerk beschädigt werden. Hochwertige Etiketten halten der Hitze im Laufwerk besser Stand.

Tags: , ,