Der ewig gleiche Brei? Das muss nicht sein – Essen aus dem 3D-Drucker

Der ewig gleiche Brei? Das muss nicht sein – Essen aus dem 3D-DruckerMöhren, Kartoffeln, ein Stück Hähnchenbrust und dazu etwas Sauce – ein ganz normales Essen. Nicht so für Menschen mit Kau- und Schluckbeschwerden. Sie müssen zumeist auf optisch unattraktive Suppen und Breie zurückgreifen. Dank eines 3D-Druckers soll dies nun ein Ende finden.

Kaufreundlich und optisch ansprechend

Besonders ältere Menschen leiden häufig unter Schluckbeschwerden und können härteres Essen kaum genießen. Bis vor kurzem mussten sie – und auch die Köche in Pflegeheimen – daher auf immer gleiche Suppen und dickflüssige Speisen zurückgreifen; ein ausgesprochen unbefriedigendes Angebot. Die deutsche Firma Biozoon Smoothfood aus Bremerhaven hat sich diesem Problem mit Erfolg angenommen und stellt nun, mit der Hilfe eines 3D-Druckers, optisch ansprechende und gleichzeitig kaufreundliche Nahrung her.

Erbsen und Schweinefleisch aus dem Drucker

Biozoon Smoothfood stellt aus frischen Zutaten, wie zum Beispiel Gemüse, Fleisch und Kohlenhydraten, eine Art Lebensmittel-Tinte für den 3D-Drucker her. Vermengt mit einem geschmacks- und geruchsneutralen Bindemittel entstehen auf diese Weise ganz normal aussehende Gerichte, die jedoch nicht gekaut werden müssen und auf der Zunge zergehen. Gedruckte Nudeln, Schweinekoteletts, Erbsen, Hühnchen und Kartoffeln – Biozoon gibt kranken und älteren Menschen damit wichtige Lebensqualität zurück. Zurzeit arbeitet das Unternehmen noch daran, sein Mahlzeit-Angebot zu erweitern.

Noch beziehen Pflegeheime das gedruckte Essen zentral von Biozoon, doch auch das soll sich zukünftig ändern. Langfristig besteht das Ziel, Drucker an verschiedene Stellen auszugeben. So können zum Beispiel Pflegeheime selbständig und flexibel die Mahlzeit für ihre Kundschaft drucken.

Hähnchen aus Schaum

Neben der neusten Innovation – der Herstellung von Lebensmitteln durch den 3D-Drucker – bietet Biozoon seinen Kunden eine weitere, technik-freie, Vorgehensweise an: Lebensmittel-Pürees werden mit einer Pulvermischung vermengt und mit der Hilfe von Silikonformen und Sahnesiphons in eine attraktive und naturgetreue Form gebracht. Patienten mit Kau- und Schluckbeschwerden können somit alle Geschmäcker genießen und müssen dabei auf keine unansehnlichen Breie zurückgreifen.

Bild: Thinkstockphotos, iStock, gbh007

Tags: ,