Bitte wählen Sie Ihr Gerät

HP Drucker

HP Druckerpatronen – das richtige Zubehör für Geräte von Hewlett Packard

Hewlett Packard, einer der renommiertesten Druckerhersteller der Welt, bietet auch das passende Zubehör wie HP Druckerpatronen an. Spätestens seit 1984, als Hewlett Packard (HP) sowohl Tintenstrahl- als Laserdrucker einführte, ist die Firma aus dem kalifornischen Palo Alto aus dem Druckermarkt nicht mehr wegzudenken. Heute werden pro Woche eine Million HP-Drucker ausgeliefert. Die Vielzahl von erhältlichen Modellen deckt alle Ansprüche ab – von der privaten Nutzung über kleine Unternehmen bis hin zu global agierenden Konzernen. HP ist aber nicht nur Marktführer bei Druckern und Zubehör wie HP Druckerpatronen, sondern auch das größte Technologie-Unternehmen der Welt: Jährlich liefkert HP 60 Millionen PCs aus, und jeder dritte weltweit ausgelieferte Server stammt von HP.

Vor HP-Druckern und HP-Druckerpatronen entwickelte Hewlett Packard Computer und Taschenrechner

HP wurde 1939 von den Stanford-Absolventen William R. Hewlett und David Packard im kalifornischen Palo Alto gegründet. Das erste Produkt des jungen Unternehmens entstand in einer Garage. Es war ein Tonoszillator – ein elektronisches Testinstrument für Toningenieure. Einer der ersten HP-Kunden waren die Walt Disney Studios, die acht Oszillatoren für die Produktion des Films „Fantasia“ (1940) bestellen. Bereits 1959 gründete HP Zweigstellen in Deutschland (Böblingen) und der Schweiz (Genf). Weitere frühe technische Meilensteine der HP-Historie waren der programmierbare Rechner HP9100A (1968), bei dem zum ersten Mal der Begriff „Personal Computer“ verwendet wurde, und der HP-35 (1972), der erste Taschenrechner der Welt mit wissenschaftlichen Funktionen.

Drucker-Innovationen am laufenden Band

1984 stellte HP mit dem InkJet den ersten Tintenstrahldrucker vor – eine Technologie, die das Ende der lärmenden Typenrad- und Matrixdrucker bedeutete. An dieser Technologie hatte HP bereits seit 1978 gearbeitet. Ebenfalls 1984 feierte mit dem LaserJet der erste Laserdrucker von HP Premiere. Passend dazu wurden auch HP-Druckerpatronen und HP-Tinte hergestellt. 1988 folgte mit dem Deskjet 500 der erste Tintenstrahldrucker für den Massenmarkt. Der DeskJet 500 bot mit 300 Punkten pro Zoll (dpi) eine wesentlich höhere Auflösung als seine Vorgänger und war seinerzeit der günstigste Tintenstrahldrucker auf dem Markt. Der Deskjet 500C im Jahr 1991 druckte erstmals in Farbe. Und 1994  stellte HP mit dem Fax-Kopierer-Drucker Office Jet das erste Multifunktionsgerät für den Massenmarkt vor. Bis heute sind die Multifunktionsdrucker, die gleichzeitig auch als Scanner, Kopierer und optional auch als Fax agieren, sehr gefragt.

Die vielleicht weitreichendste HP-Erfindung jener Tage war der Einweg-Druckkopf als Teil der Tintenpatrone bei den HP Deskjet Printers. Ein beschädigter Druckkopf war somit kein Problem mehr, der Kunde konnte einfach eine neue Patrone kaufen (über diesen Link finden Sie die passende Patrone für HP Deskjet Printers). Auch heute noch hat HP eine ganze Reihe von Deskjet-Geräten im Angebot, zusätzlich zu den Photosmart-Fotodruckern oder den OfficeJet-Bürodruckern. Alle diese Geräte drucken mit der bewährten thermischen Tintenstrahltechnologie. Dazu kommt mit der LaserJet-Serie (klicken Sie hier für die richtigen Patrone für HP LaserJet Printers) noch eine ganze Reihe von schnellen Laserdruckern und -Multifunktionsgeräten. HP ist außerdem führend in der Digitalisierung des Druckbereichs. Für alle Modelle gibt es passende HP-Druckerpatronen.

Vorreiter beim Umweltschutz

Bereits 1991 begann HP mit einem Recycling-Programm für die verbrauchten LaserJet-Tonercassetten. 1997 wurde das Programm erweitert und umfasste nun auch die InkJet-Tintenpatronen. 2010 macht HP mit mehreren Umwelt-Meilensteinen auf sich aufmerksam: etwa der Herstellung der einmilliardsten Tintenpatrone aus recyceltem Plastik und der Einführung des ENVY 100 e-All-In-One, dem ersten PVC-freien Drucker der Welt (klicken Sie hier für die passende HP-Envy-Druckerpatrone). Aktuell bietet HP eine Vielzahl von Umweltschutzprogrammen und -Initiativen auch für Privatkunden. So können etwa leere HP-Druckerpatronen kostenfrei an HP geschickt oder alte Hardware bei einer Sammelstelle abgegeben werden. Das Unternehmen kümmert sich dann um eine umweltgerechte Entsorgung.

Know-How auch bei Patronen

Jedes Jahr investiert das Unternehmen HP Millionen in die Forschung und Entwicklung besserer und effizienterer Drucktechnologien. Von diesem Know-how profitieren auch die Kunden von HP-Zubehör: Die originalen HP-Druckerpatronen garantieren zuverlässig scharfe und farbechte Ausdrucke. Die für Ihr Gerät passende HP-Druckerpatrone oder HP-Tonerkartusche finden Sie selbstverständlich hier in unserem Online-Shop – neben Zubehörprodukten aller weiteren namhaften Hersteller, darunter Druckerpatronen von Canon, Brother-Toner oder Epson-Druckerpatronen.